Neu im November: All Verlag

  
Jerry Spring 1 - Golden Creek
Die von Joseph Gillain unter seinem Künstlernamen Jijé geschaffene Serie Jerry Spring stellt den Urtypus des realistischen Westerncomics frankobelgischer Provenienz dar und darf ohne Übertreibung als absoluter Klassiker bezeichnet werden. Der zu den wichtigsten Neuerern der Neunten Kunst in Europa zählende Jijé verknüpft in seinen atmosphärisch dicht erzählten Geschichten um den stets für die Sache der Schwachen und Unterdrückten eintretenden Titelhelden gekonnt Elemente von Western- und Detektiverzählungen.

Im mexikanisch-amerikanischen Grenzgebiet macht Jerry Spring die Bekanntschaft des ehemaligen Vaquero »El Panchito«, der ihm von einer mysteriösen Räuberbande berichtet, die fast jede Nacht von Mexiko aus die Grenze überquert und Pferde und Rinder stiehlt. Gemeinsam mit dem Sheriff einer nahegelegenen Wüstenstadt will Jerry Spring der Verbrecherbande das Handwerk legen. Im Verlauf der lebensgefährlichen Jagd kreuzt der treffsichere Schütze den Weg des Mörders seines Vaters!

Preis: 15,80 Euro

oder als
auf 111 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe. Diese ist mit einem Schutzumschlag versehen und enthält einen vom Zeichner signierten Exlibris.

Preis: 39,80 Euro
Jerry Spring 2 - Yucca Ranch
Die von Joseph Gillain unter seinem Künstlernamen Jijé geschaffene Serie Jerry Spring stellt den Urtypus des realistischen Westerncomics frankobelgischer Provenienz dar und darf ohne Übertreibung als absoluter Klassiker bezeichnet werden. Der zu den wichtigsten Neuerern der Neunten Kunst in Europa zählende Jijé verknüpft in seinen atmosphärisch dicht erzählten Geschichten um den stets für die Sache der Schwachen und Unterdrückten eintretenden Titelhelden gekonnt Elemente von Western- und Detektiverzählungen.

In seinem zweiten Abenteuer platzt Jerry Spring auf einer einsam gelegenen Ranch zufällig in eine Lösegeldübergabe und gerät dabei an zwei Outlaws, welche eine junge Frau entführt haben. Nach einem kurzen Handgemenge können sich die Banditen mit dem Geld aus dem Staub machen, ohne ihr Opfer auszuliefern. Jerry verspricht der Familie der Entführten, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Seine Nachforschungen lösen eine Kette von Ereignissen aus, in deren Verlauf er an der Seite seines Freundes Pancho gegen feindliche Indianer und Naturgewalten kämpfen muss!

Preis: 15,80 Euro

oder als
auf 111 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe. Diese ist mit einem Schutzumschlag versehen und enthält einen vom Zeichner signierten Exlibris.

Preis: 39,80 Euro
Lady S. 3. Zyklus - Gesamtausgabe
Diebin und Spionin!

Shania Rivkas alias Lady S hat sich endlich aus dem Griff der Geheimdienste befreit, die sie rekrutiert haben. Sie beschließt, zu ihrem Vater zu reisen, der als politischer Flüchtling in die Vereinigten Staaten kommt. Dazu muss sie nur noch eines tun: durch einen DNA-Test beweisen, dass sie tatsächlich seine Tochter ist. Aber nichts ist einfach für Lady S, und die CIA zählt nach wie vor auf ihre Talente...

Mit Lady S haben Jean Van Hamme und Phillipe Aymond eine in der Realität verankerte Spionage-Serie geschaffen, die temporeich geopolitische Fragen aufgreift. Dieser dritte Integral-Band enthält die von Aymond in Personalunion als Szenarist und Zeichner verfassten Alben 10 bis 13 der Reihe, in denen sich der Autor aktuellen Themen wie Terrorismus, bakteriologische Waffen und Menschenrechte widmet... ohne dabei eine gute Portion Action zu vergessen!

Preis: 39,80 Euro

oder als
auf 111 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe. Diese ist mit einem Schutzumschlag versehen und enthält einen vom Zeichner signierten Exlibris.

Preis: 59,80 Euro

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.