Neu im April: Splitter

  
Agent 327 Band 1: Die ersten Ermittlungen
O. O. Eisenbrot ist der Mann für alle Fälle des niederländischen Geheimdienstes. Und angesichts der Überschaubarkeit seines Heimatlandes wenn nicht der einzige, so doch auf jeden Fall der beste. Egal, ob es darum geht, illegale Machenschaften zu stoppen, einen fiesen Diktator zu ärgern oder wahnsinnige Verschwörer aus dem Verkehr zu ziehen – Eisenbrot alias Agent 327 ist stets zur Stelle und sorgt dafür, dass das kleine Königreich hinterm Deich wie auch der Rest der Welt ruhig schlafen können. Es sei denn, Olga Lawina kommt ihm in die Quere, (Ex-)Kollegin aus der Schweiz, multitalentiert, um nicht zu sagen, in vielerlei Hinsicht überragend. Martin Lodewijks irrwitzige Agenten-Parodie rettet die Welt – und hat dabei sogar den Fall des Eisernen Vorhangs unbeschadet überstanden.

Agent 327 in den Swinging Sixties! Ob als Bodyguard der »Poodles«, einer dieser neumodischen Beatbands, oder als Bollwerk gegen die gelbe Gefahr in Person von Dr. Maybe – O. O. Eisenbrot steht stets seinen Mann, für Königin und Vaterland, und wenn es sein muss, auch schon mal im Packeis. Elf haarsträubende Abenteuer aus der Ursuppe des Agententums, dem kalten Krieg im vorigen Jahrhundert, die verdeutlichen, warum diese Serie ein Leckerbissen für Historiker und Comicliebhaber ist. Agent 327 ist nicht retro, sondern the real deal, aktuell und zeitlos!

Preis: 13,95 Euro

EVT: 01.04.2018
Black Hammer Band 1: Vergessene Helden
Das goldene Zeitalter der Superhelden ist vorüber. Abraham Slam und seine Gefährten waren einst die Beschützer von Spiral City, aber nach einem schicksalhaften Gefecht gegen ihren Erzfeind finden sie sich in einem gottverlassenen Nest irgendwo im Nirgendwo wieder. Dort müssen die Helden sich wohl oder übel häuslich einrichten, denn aus der Kleinstadt gibt es kein Entkommen, wie sie schmerzlich erfahren müssen.

Jeff Lemire, der kanadische Spezialist für ausgefallene Stories mit Tiefgang (Descender, Der Unterwasser-Schweißer, Essex County), erschafft mit "Black Hammer" eine Hommage an die großen Superhelden der Comicgeschichte, bei der die Liebe zum Genre aus jeder Seite strahlt. Und gleichzeitig ist die Serie ein Abgesang auf die Naivität moderner Superhelden, der ohne die bekannten Klischees von moralisch zerrissenen Antihelden und Rächern wider Willen auskommt. Die Zeichnungen von Dean Ormston, der mit Neil Gaiman an "Sandman" gearbeitet hat und dessen Spin-Off "Lucifer" zeichnet, wirken gleichermaßen vertraut und fremdartig und reflektieren die innere Spannung von Lemires Vision perfekt.

Preis: 19,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Carthago Band 6: Die Erbin der Karpaten
Zu Beginn des 21. Jahrhunderts löst die Verknappung der Öl- und Erdgasressourcen eine weltweite Krise aus, die einen Wettlauf zur Entdeckung der letzten Vorkommen in Gang setzt. Die Menschen beginnen, die letzten unbekannten Gebiete des Planeten zu erforschen, die Meerestiefen. Bei der Bohrung in einer Unterwasserhöhle werden die Taucher von einem lebenden Fossil angegriffen, einem Megalodon, dem prähistorischen Vorfahren des weißen Hais - das größte Meeresraubtier, das jemals auf Erden lebte! Und dies ist nicht die letzte ausgestorbene Spezies, die die Ozeanographin Kim Melville entdeckt... Eine wissenschaftliche Sensation. Und eine Entdeckung, die das ökologische Gleichgewicht des Planeten und das Überleben der Menschheit in Frage stellen könnte.

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Die Legende der Drachenritter Band 23: Das Binnenmeer
Niemand weiß, woher die Drachen kommen. Aber ihre bloße Gegenwart verändert buchstäblich die Welt. In ihrer Umgebung verödet das Land und verwandeln sich Tiere und Menschen in Monster.

Jungfrauen sind die einzigen, die von der unheilvollen Seuche verschont werden. Sie sind auch die einzigen, die sich den Drachen nähern und sie töten können. So entstand der Orden der Drachenritter, eine legendäre Truppe junger Frauen, ausgebildet an allen Waffen, verwegen, mutig und tödlich, nicht nur für Drachen. Eine verschworene Gemeinschaft, die die ihren mit allen Mitteln schützt. Und deren größter Feind die Liebe ist…

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Die Maske des Fudo Band 2: Regen
Der junge Shinnosuke entstammt der Kaste der Ausgestoßenen und wächst in einem mittelalterlichen Japan auf. Aber erst als er in einem verlassenen Tempel eine hölzerne Maske entdeckt, findet er Mut und Kraft, um sich wirksam gegen seine Diskriminierung zur Wehr zu setzen.
Fünf Jahre nach seinem fulminanten Japan-Epos »Die Legende der scharlachroten Wolken« hat Saverio Tenuta wieder selbst zur Zeichenfeder gegriffen und legt die Vorgeschichte zu General Fudo vor, dem dämonischen Gegenspieler seines Helden Raido aus den »Scharlachroten Wolken«. Und wieder sieht es nach einem ganz großen Wurf aus, einer meisterlichen Verschmelzung traditioneller japanischer Mystik und Zeichenkunst mit modernen Erzählmethoden.

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Die Saga der Zwerge Band 8: Sriza vom Tempel
Der zweite Zyklus der Konzeptserie »Die Saga der Zwerge«.

»Die Saga der Zwerge« ist eine Konzeptserie, die ähnlich wie »Elfen« aus in sich abgeschlossenen Einzelbänden besteht, in denen unterschiedliche Schicksale und Aspekte verschiedener Völkerschaften erzählt werden, die zusammengenommen dennoch ein einziges, großes Panorama – hier: der Zwergenschaft – ergeben. Für den dritten Band tut sich Nicolas Jarry mit Olivier Héban und Deplano zusammen.

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Elric Band 3: Der weiße Wolf
Die Comic-Adaption eines mythischen Fantasy-Helden!

Elric, der Herrscher der uralten Dracheninsel von Melniboné – ein kranker Albino, der ein mehrere tausend Jahre altes Volk mit einer von den Göttern ererbten Macht regiert. Aber seine schwache Konstitution zwingt ihn Drogen und Magie zu nutzen, um sein Leben zu erhalten. Sein Vetter Yyrkoon, der für diese Schwächen nur Verachtung übrig hat, versucht die Rechtmäßigkeit seines Anspruchs auf den Rubinthron infrage zu stellen. Als er von einem bevorstehenden Angriff blutrünstiger Piraten erfährt, nutzt Elric die Gelegenheit und versucht seine Autorität wiederherzustellen. Hier offenbart er seine komplexe Persönlichkeit, aber auch seine Ergebenheit Ariochs gegenüber, des mächtigsten Herren des Chaos...

Entdeckt die Comic-Adaption der berühmten Saga von Elric von Melniboné! 1961 der Feder des Briten Michael Moorcock entsprungen, ist dieser dekadente Antiheld geprägt von einer tragischen Romantik, was in der Heroic-Fantasy eher selten zu finden ist. Elric ist heute eine feste Größe des Genres, neben Howards »Conan« und Tolkiens »Der Herr der Ringe«. Die Saga von Elric wurde in den letzten fünfzig Jahren immer wieder von anderen Künstlern adaptiert, in Prosa, Comic (zum ersten Mal 1969 durch Philippe Druillet!), Videospielen, Rollenspielen... Episch, düster, maßlos, betörend, erhielt diese neue 100% französische Adaption, mit verschwenderischer Bildgewalt von Didier Poli und Robin Recht in Szene gesetzt, die begeisterte Zustimmung von Michael Moorcock persönlich!

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
EXO Band 2: Moon Strike
Die Suche nach erdähnlichen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems hat Hochkonjunktur. Einige tausend hat man schon gefunden, euphorische Astronomen rechnen mit Hunderte Milliarden solcher Exoplaneten allein in unserer Galaxie. Aber gibt es unter ihnen auch solche, die bewohnbar sind, und wenn ja, wie kommt man dort im Zweifelsfall hin? Während sich in »Exo« die Experten noch gebannt mit der Frage beschäftigen, mehren sich die Anzeichen, dass man das Weltall nicht folgenlos ausspäht.

Daraus entwickelt sich ein regelrechter SF-Thriller, der ein Stück weit um das Problem kreist, wer wen zuerst »entdeckt«. Ein Blick zurück auf die irdische Geschichte zeigt spätestens seit Kolumbus, dass die Antwort auf diese Frage existenzielle Auswirkungen hat.

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Gambert Band 2: Gambert und der Seelendrache
Gambert ist ein Biergenießer der besonderen Sorte: Zurückgezogen in einem idyllischen Wald lebend, frönt er allen irdischen Genüssen, ganz besonders aber dem Bier. Diese Verbundenheit hat einen Grund: Gambert ist der Gott des Bieres. Zwar gab er einst seine Göttlichkeit auf und überlebte so den Untergang der Götterwelt. Doch obliegt ihm nun die Aufgabe, den einzigen Zugang zur »Anderswelt« zu bewachen, wohin jedwede Form der Mythologie verbannt wurde. Praktischerweise befindet sich dieser Übergang in seinem Felsenkeller, gut verborgen zwischen unzähligen Bierfässern. Das beschauliche Leben könnte ewig weitergehen, würden sich in jüngster Zeit nicht die Erscheinungen von Fabelwesen bedrohlich häufen…

Mit Gambert präsentiert das deutsche Künstlerduo Jan Suski und Dirk Seliger eine herzliche Funny-Reihe, die dank der exquisiten Zutaten Fantasy-Hommage, Fabulierfreude und last but not least Bier wie ein außergewöhnlich edles Tröpfchen mundet.

Preis: 13,95 Euro

EVT: 01.04.2018
H.G. Wells – Der Unsichtbare 2
Splitter widmet dem Meister der Science Fiction eine sechsbändige Prachtausgabe

H.G. Wells ist, neben Jules Verne, nicht nur ein, sondern der Ahnherr und Klassiker der modernen Science-Fiction-Literatur. Einige seiner Bücher sind Schlüsselwerke des utopischen Zukunftsromans, »Der Krieg der Welten« etwa, »Die Insel des Dr. Moreau« und natürlich »Die Zeitmaschine«. Im Laufe der Jahrzehnte sind sie unzählige Male adaptiert, interpretiert, kopiert, zitiert und auch persifliert worden. Allein »Der Krieg der Welten« ist ein äußerst beliebter Stoff, auch und gerade im Comic, und dürfte so oft im Stil der jeweiligen Zeit verarbeitet worden sein – von Orson Welles‘ legendärer Hörspielfassung, die 1938 in den USA angeblich für Massenpanik sorgte, bis hin zu Roland Emmerichs »Independence Day« 1 & 2 (Tim Burtons »Mars Attacks!« nicht zu vergessen) –, dass der eigentliche Urheber dahinter gerne vergessen wird.

Szenarist Dobbs hat sich deshalb nun daran begeben, zusammen mit einigen ausgewählten Zeichnern eine zeitgemäße Interpretation der Hauptwerke von H.G. Wells im klassischen Geist vorzulegen – neben den eingangs genannten Titeln zudem noch »Der Unsichtbare«, ein weiteres Beispiel dafür, dass die Erzählungen von Wells stets spannend sind, unterhaltsam, auch amüsant und vor allem eins: zeitlos aktuell!

Preis: 15,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Nach der Apokalypse
Fast hundert Jahre nach der nahezu vollständigen Auslöschung der Menschheit hausen die wenigen Verbliebenen in den Ruinen der einstigen Städte wie Höhlenbewohner und fristen ein Dasein auf Neanderthalerniveau, ständig bedroht von urzeitlichen Ungetümen und feindseligen Horden. Auch Gialas Sippe wird von solchen räuberischen Nomaden überfallen, sie selber verschleppt. Doch gelingt es ihr, einen Moment der Verwirrung während eines Echsenangriffs auszunutzen und zu entkommen – nur um festzustellen, dass sie allein auf weiter Flur hilflos und verloren ist. Ihre Rettung wird sein, sich einer bunt zusammengewürftelten Gruppe von Mutanten anzuschließen, und über diese erfährt sie eher zufällig auch die Ursache der Katastrophe, die die Apokalypse einst ausgelöst hat. Ein imposantes Endzeitszenario mit beeindruckend klaustrophobischen Stadtlandschaften. Und der tröstlichen Botschaft, dass es immer noch eine Hoffnung auf Zukunft gibt, solange ein Funken Menschlichkeit überlebt hat.

Preis: 18,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Rick Master Gesamtausgabe Band 2
Er ist ein Phänomen – in gut fünfzig Jahren hat Rick Master über siebzig knifflige Kriminalfälle gelöst und dazu noch eine ganze Reihe von Kurzauftritten absolviert. Eine bemerkenswerte Quote für einen Reporter und Amateurdetektiv, auch wenn er dabei stets auf die Unterstützung des erfahrenen Kommissars Bourdon bauen konnte (und umgekehrt). Oft hatte er es bei seinen Ermittlungen mit scheinbar unerklärlichen oder übernatürlichen Vorkommnissen zu tun – mit unerschütterlicher Beharrlichkeit vermochte er sie aber immer wieder als Verbrechen zu entlarven.

Rick Masters gesammelte Fälle erscheinen in einer wunderschönen Gesamtausgabe komplett bei Splitter.

Dieser Band enthält folgende Alben:

- Gefährliche Herausforderung
- Im Schatten des Chamäleons
- Ein teuflisches Netz

Preis: 29,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Sasmira Band 3: Nichts
Die Geschichte beginnt 1996, als der junge Musiker Stanislas in Paris unvermittelt von einer alten Dame angesprochen wird, die ihn seltsamerweise zu kennen scheint und ihm einen Ring überreicht. Kurz danach verstirbt sie in seinen Armen, und beim Versuch herauszufinden, wer sie war, entdeckt Stanislas bei ihr lediglich ein altes Foto. Darauf zu erkennen ist eine Landpartie zu Beginn des vorigen Jahrhunderts und im Halbschatten eine junge Frau, von der sich Stan auf Anhieb magisch angezogen fühlt. Wie gebannt geht er dem Geheimnis dieser mysteriösen Aufnahme nach, und so findet er sich bald zwischen den Zeiten wieder, zwischen den Kulturen... und zwischen zwei Frauen!


Die romantische Zeitreise-Liebesgeschichte geht weiter! 1997 hatte der Ausnahmekünstler Laurent Vicomte seine äußerst erfolgreiche und bis heute von vielen geschätzte und in höchsten Tönen gelobte Serie »Sasmira« begonnen. Danach ließ er seine zahlreichen Fans allerdings eine Weile warten, ehe der zweite Band erschien, zeichnerisch nunmehr von Claude Pelet unterstützt. Und inzwischen liegt auch der dritte Teil vor. Aber noch immer ist offen, wie sich Stan letztlich entscheidet... und welche Auswirkungen das für seine und die Zukunft aller Beteiligten haben wird!

Preis: 14,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Streamliner Band 4: Death Talk
Irgendwo mitten in der Wüste, an der Route 666 (natürlich), liegt die heruntergekommene Tankstelle des alten O‘Neil. Zu sagen, dass hier nichts los ist, wäre noch stark untertrieben. Das ändert sich schlagartig, als Billy Joe mit seiner Bande motorisierter Desperados aufkreuzt. Einmal im Jahr wird in einem wilden, ungezügelten Freistilrennen »The Leader of the Pack« ermittelt, der Boss der automobilen Outlaws, und das abgelegene Areal rund um O‘Neils »Lisa Dora Station« ist wie geschaffen dafür. Die Tankstelle wird nun im Nu zum Treffpunkt der Tempo- und Tuningfanatiker und zum Magneten für zwielichtige Gestalten, sodass es nicht lange dauert, bis sich auch FBI und Fernsehen hinzugesellen. Und mittendrin in dieser hochexplosiven Mischung aus Adrenalin und Benzindunst, Staub und Schweiß versucht O‘Neils Tochter Cristal verzweifelt zu retten, was zu retten ist, denn ihr Vater als alter Hot-Rod-Veteran ist drauf und dran, alles aufs Spiel zu setzen, was ihm noch geblieben ist. Das heißeste Rennspektakel seit »The Fast and the Furious«.

Abschlussband der Serie

Preis: 16,80 Euro

EVT: 01.04.2018
Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.